Liebe LandFrauen, sehr verehrte Gäste,

 

Durch die Auflösung des Bezirks Titisee-Neustadt sind wir jetzt von 34 auf 39 Ortsvereine angewachsen. Wir haben gerne die 5 Ortsvereine Löffingen, Göschweiler, Bachheim, Dittishausen und Kappel bei uns aufgenommen, die sich hoffentlich bei uns wohlfühlen. Bei einem Treffen mit den VorstandsFrauen der neuen Ortsvereine am 04. November haben wir den Bezirk Donaueschingen vorgestellt und die neuen Frauen kennengelernt. Es ist eine Herausforderung für uns alle, die wir sicher gut meistern werden, wir freuen uns auf eure Mitarbeit.

 

Ich möchte ihnen heute die Spendenaktion LandFrauen für Uganda vorstellen. Der LandFrauenverband Südbaden unterstützt ab 2015 zusammen mit dem Deutschen LandFrauenverband und der Welthungerhilfe ein Projekt in Uganda zur Armutsbekämpfung und Ernährungssicherung.   Die Kindersterblichkeit ist extrem hoch und die meisten Haushalte haben ein tägliches Einkommen von weniger als einem Euro. Mit den Spendengeldern unterstützt die Welthungerhilfe z.B.

  • den Kauf einer Ziege für die Aufzucht (28,00 €)
  • einen zweitägigen Kurs in Ziegenzucht und Vermarktung für fünf Frauen (50,00 € )
  • den Bau eines Stalls für 30 Ziegen ( 124,00 € )

In einer Verbandsversammlung war die Präsidentin der Welthungerhilfe Frau Bärbel Dieckmann zu Besuch. Auf unsere Frage, warum wir ins Ausland spenden sollen, wo es bei uns auch viele arme Menschen gibt, erklärte Sie uns, dass in Deutschland die Ärmsten vom Staat aufgefangen werden.

In der 3. Welt verhungern die Menschen.

Vielleicht ist das auch ein kleiner Beitrag, dass die Menschen dort bleiben können, und nicht ihr Land verlassen müssen, weil sie dort keine Lebensmöglichkeit haben.

 

Es ist mir bewusst, dass wir derzeit und wohl auch in Zukunft mit vielen Flüchtlingen bei uns rechnen müssen, die unsere Unterstützung brauchen. Dankenswerterweise haben sich bereits einige Ortsvereine engagiert, und ich bin sicher, dass das noch mehr tun werden.

 

Wenn Sie für Uganda spenden möchten, können Sie die Bankverbindung bei mir oder den Ortsvorsitzenden erhalten.

 

Deutsche Welthungerhilfe e.V.

IBAN DE 15 3705 01980000 0011 15 BIC: COLSDE33

Geben Sie bei der Überweisung Ortsverein und Adresse an.

 

„LandFrauen mischen sich ein“ lautete das Motto der diesjährigen Aktionstage des Deutschen LandFrauenverbandes. Den ganzen Sommer über fanden bundesweit Feste, Kochveranstaltungen, Themenspaziergänge und die verschiedensten Projekte statt, um zu zeigen, wo sich LandFrauen in das öffentliche Leben einmischen und Dinge zum Guten wenden. Der Bezirk Donaueschingen meldete als Aktion die Bewirtung der Feldnermühle an. Es gab „Flüstertüten“ vom Deutschen LandFrauenverband als Symbol dafür, dass die LandFrauen mit ihren vielfältigen Aktionen gehört werden. Durch das Projekt „ das Baaremer Supperhuhn“ kamen viel mehr Besucher als in den letzten Jahren und so konnten wir, wie schon von Erika Maier berichtet, 4.400,00 € an die Feldnermühle spenden. Wie Sie wissen, finanziert sich die Feldnermühle nur durch Spendengelder. Es war ein toller Erfolg und wir sind stolz, dass wir hier helfen können, diese für Betroffene so wichtige Einrichtung zu unterstützen. Herzlichen Dank an alle, die hier mitgeholfen haben.

 

Hier noch ein paar Termine für nächstes Jahr:

 

  • Tag der LandFrau im Europapark am 21.03.2016. Pro Ortsverein darf 1 Vorstandsmitglied mit, und ab 100 Mitglieder dürfen 2 VorstandsFrauen mit.
  • Infotag für neue VorstandsFrauen auf der Hochburg am 04.06.2016
  • Delegiertentag in Hausach am 08.11.2016, auch hier darf ein Vorstandsmitglied mit, und ab 100 Mitglieder 2.

 

 

Jetzt werden sich die Biesinger LandFrauen vorstellen. Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung dabei.